Über uns

In unseren Flitterwochen waren wir mit einem Lada und unserem Zelt offroad auf Island unterwegs und hatten dabei so viel Spaß, dass wir anfingen von einer großen Reise zu träumen. Zuerst musste aber das Studium beendet werden, anschließend kam ein attraktives Stellenangebot im Berner Oberland und bald zwei Kinder. Unser klischeehaftes Reihenhausleben war gar nicht so schlecht und im Oberhasli hat es uns auch sehr gut gefallen, bis klar wurde, dass ein arbeitsbedingter Wechsel bevorstand. Es dämmerte uns, dass dies der perfekte Moment ist, um den alten Traum aufzugreifen und umzusetzen. Das war im Spätsommer 2012 und schon im April 2013 haben wir unsere Zelte abgebrochen. Seit Juni sind wir nun mit unserem Bremach auf Reisen und fahren erst in den USA von Ost nach West und dann soweit in den Süden, wie wir in den vorgenommenen 15 Monaten kommen. Die Route entlang der Panamericana erschien uns aufgrund des einfachen Starts in Nordamerika und der attraktiven Länder entlang der Route als ideales Ziel.

RoCaTaMa, das sind Robert, Carla, Tanja und Max:

Max-1-2Max hat eine Weile studiert und dann als Ingenieur im Berner Oberland Wasserturbinen optimiert und Projekte geleitet. Er geht gerne Bergsteigen, Klettern, Skifahren, Mountainbiken – eigentlich hat er eine Vorliebe für alle Bergsportarten. Außerdem macht es ihm Spaß, die Landschaft mit der Kamera einzufangen. Seit neuestem interessiert er sich für Expeditionsfahrzeuge und die Bremach Technik im speziellen.

TanjaTanja hat Geophysik studiert und an der Uni gearbeitet, bis ihr Vollzeitjob als Mutter angefing. Sie ist Halb-Amerikanerin und daher zweisprachig aufgewachsen, was sie nun an ihre Kinder weitergibt. Als Naturbegeisterte schließt sie sich Max beim Sporteln an, wann immer die Kinder es erlauben. Neuerdings ist sie besonders aktiv als Expeditonsfahrzeugführerin und on-board Entertainerin.

Carla-1-2

Carla kam 2010 auf die Welt und hat schon viel Reiseerfahrung – noch im Bauch in Marokko, einige Male in Nordamerika und natürlich in Europa. Am liebsten möchte sie jeden Tag etwas Neues erleben oder essen, so dass ihr diese Reise ganz besonders viel Spaß macht. Da sie fließend Englisch und Deutsch spricht kann sie Mommy und Papa gleich doppelt mit Warum-Fragen fordern.

Robert wurde 2012 geboren und liebt es, selbständig die Welt zu entdecken. Er rennt durch die Gegend, klettert auf die höchsten Steine und springt ins tiefste Wasser. Jeden Tag steht ihm auf unserer Reise ein neuer Abenteuerspielplatz zur Verfügung. Sein Englisches und Deutsches Vokabular wächst tagtäglich und, wer weiß, vielleicht spricht er in einem Jahr auch noch Spanisch.

Kontakt:

Tanja [@t] rocatama [dot] net      und      Max [@t] rocatama [dot] net

5 Thoughts on “Über uns

  1. Hi RoCaTaMa!

    We’re sorry that it looks like we won’t be able to meet up with you again in N. America (as we are still in Mexico). Hope that all goes well for you in S. America and we still hope to meet up with you again at some point!

    Buen viaje!

    -Witt, Jen, & Quinn

  2. Hola mi hermano,
    Como estas?
    Todavia tres semanas asta Mexico!
    Espero tis aprendir espagnol va bien yi es mejor como mi espagnol ;-) !
    Ein alter spanischer Freund von mir ist unter anderem vor gut einem Jahr von Amerika nach Kolumbien mit dem Rad gefahren. Er hat eine Website auf spanisch. Dort könnt ihr vllt. noch einige Infos finden zu eurer Reiseroute. Website ist wie folgt:

    http://www.unviajedecuento.weebly.com

    Con muchos saludos!
    Un buen viaje

    Lenni

  3. My husband I spot you today in Reno Nevada August 11th 2013 at a grocery store.
    I got curios and attract to your guy vehicle, since it kind of unusual to see a European vehicle like yours.
    I have to look in the internet the web site you have written on the side of your vehicle, well here I am reading about your family amazing journey . That is awesome ! such an amazing trip with the whole family…… well i wish you a safe journey wherever you go.
    Let my tell you Nevada had some amazing sites and hidden treasures, it is high elevation desert, but has its own beauty . Again I wish you the best and I hope you kids keep in their memory of such amazing experience..
    Best Regards
    Gladys Souza.

  4. Hello!
    It was nice to meet you today! In Vancouver, there are a few bike shops near W.Georgia St. and Denman St. -Stanley Park Bikes and Spokes. You can rent a bike from these places and go around the Stanley Park seawall. It is a nice bike path all around the outside of the park.
    I also mentioned Gastown. It is a little touristy, but old buildings and nice to see. Granville Island would also be nice to visit and there are some things for kids there too.
    Ask for directions for Gastown, Stanley Park and Granville Island and anybody from Vancouver can tell you the way.
    Stanley Park –you will drive through this driving down from Squamish, after Lion’s Gate Bridge driving into downtown Vancouver. Gastown and Granville Island –both are on opposite sides of downtown, but you drive through the city to get to these.
    Have a fun trip!
    Sarah

  5. Esther und Timo on Montag, der 15. Juli 2013 at 14:21 said:

    Hi ihr Weltenbummler,
    Erstmal noch herzlichen Glückwunsch. Ich bin mir jetzt mit der Zeitverschiebung nicht sicher, aber so ungefähr sollte es passen. Wir wünschen Euch jedenfalls alles Gute und lasst was von Euch hören und lesen.
    Grüsse Esther und Timo aus (mittlerweile) Saarbrücken…

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

CAPTCHA-Bild

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>