Geschafft

Nach einer großen Trour durch Deutschland und vielen schönen Besuchen bei Familie und Freunden ist es nun geschafft: der Bremach ist (bis auf ein paar Kleinigkeiten) fertig und wir haben ihn am Donnerstag im Hamburger Hafen abgegeben. Mitte Juni sehen wir ihn dann in Baltimore (USA) wieder. Bis dahin können wir uns nun endlich wieder anderen Sachen widmen und uns von den ereignisreichen vergangenen Wochen erholen. Haus ausräumen, Lagerraum füllen, Abschiedsparty, Papierkram erledigen und immer wieder Bremach, Bremach, Bremach. Detailierte Bilder von unserem fertigen Expeditionsmobil stellen wir in den kommenden Tagen unter der Rubrik ‘Unser Bremach’ ein.

Mit den großen Reifen, dem Dachträger und zwei extra Scheinwerfern sieht der Bremach nun richtig reisebereit aus und wir haben ihm auch ein freundliches gelbes Gesicht gegeben. Innen sind nun alle Schränke fertig, das Gas ist angeschlossen, die Decke neu mit Stoff beklebt (mit Sprühkleber wollte es einfach nicht richtig halten), die Polster sind bezogen und der Boden verlegt. Zudem haben wir in der Fahrerkabine nun noch eine tolle Mittelkonsole mit Getränkehaltern. Das waren nur die großen Neuerungen, die tausend Kleinarbeiten kann ich gar nicht alle erwähnen. Ein ganz großes Dankeschön an alle, die uns bei den Arbeiten so fleißig unterstützt haben!!

Zwei Nächte haben wir schon bestens in unserem neuen Heim geschlafen, auch die Kinder waren ganz begeistert. Dank der Standheizung konnten wir auch problemlos dem kalten deutschen Frühling trotzen.

Momentan sind wir noch in Deutschland, unsere große Reise beginnt am 04. Juni wenn wir nach New York fliegen!

Hier sind noch ein paar Bilder der letzten Wochen:

Letze Nacht im fast leeren Haus - und wo ist Platz für die Eltern?!

Letze Nacht im fast leeren Haus – und wo schlafen die Eltern?!

Haus leer - Lagerraum voll!

Haus leer – Lagerraum voll!

Bezüge für die Kinderbetten nähen

Beim Nähen der Bezüge für die Kinderbetten…

Polster für die Sitzbank beziehen

…und beim Beziehen der Polster war Tanja fleißig am Arbeiten.

Ansonsten war Max unermütlich am Werkeln, wie hier für den Boden.

Ansonsten war meist Max unermüdlich am Werkeln, wie hier für den Boden.

Erste Nacht im Bremach und den Kindern gefällt es bestens.

Erste Nacht im Bremach und den Kindern gefällt es bestens.

Abschiedsfoto vom Bremach am Hamburger Hafen -  Gute Reise!

Abschiedsfoto vom Bremach am Hamburger Hafen – Gute Reise!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

CAPTCHA-Bild

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Post Navigation