Ein Jahr unterwegs – ein besonderer Geburtstag

Heute sind wir seit einem Jahr in unserem Bremach unterwegs. Pünktlich dazu hat uns unser Auto ein ganz besonderes Geschenk gemacht. Ein Lagerschaden im Hinterachsdifferential, den wir zum Glück rechtzeitig bemerkt haben. So sitzen wir nun in Huancayo in einer großen Werkstatt und warten darauf, dass wir wieder fahrbereit sind. Wir durften in der Werkstatt übernachten, was dank Internet und Live-Übertragung des Deutschlandspiels (Juhuu) halb so schlimm war. Das neue Lager ist bereits beschafft, nun muss nur noch das Differential eingestellt werden und weiter geht’s.

Was passiert sonst noch so, nach einem Jahr harter Materialbenutzung on- und offroad? In den letzten Tagen hatten wir gleich eine ganze Reihe von kleineren Schäden. Eine zerschellte Müslischüssel, eine gesprungene Teetasse, Batterieabdeckung dank maroder Befestigung verloren, Tankbefestigungsschraube abgerissen , Inverter abgebrannt, Abspülschüssel gebrochen, abgewetzte Hosen, überquellende Lagerkapazitäten im Bremach und nicht zuletzt ein kaputter Rücken. Ein Jahr scheint für vieles die Lebensdauer zu sein. Hoffen wir, dass es nun gut weitergeht und der Ein-Jahres-Fluch vorbei ist.

Uns geht es dafür (inzwischen) allen gut und wir freuen uns auf die nächsten Wochen in Peru!

One Thought on “Ein Jahr unterwegs – ein besonderer Geburtstag

  1. Liebe Grüße – viel Glück mit dem Verschleiß und eine weiter tolle Reise.
    Nos vemos Jens y Aura

Hinterlasse einen Kommentar zu Jens Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

CAPTCHA-Bild

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Post Navigation